Webhosting Anbieter und Ressourcen für Blogger

Finde das passende Webhosting für dein Blog-Projekt und lerne was du über Hosting wissen musst.

Cyon*

Der Schweizer Webhosting Anbieter Cyon bietet hervorragenden Service für seine Kunden, inklusive automatischem Schliessen von Sicherheitslücken in WordPress.

kostenpflichtig

Kinsta*

Kinsta ist ein auf WordPress spezialisierter Hosting-Anbieter mit vielen spannenden Features für Blogger, wie tägliche Backups und kostenlose SSL Zertifikate. Das Webhosting kann 30 Tage getestet werden.

kostenpflichtig

Bluehost*

Bluehost ist einer der größten Webhoster überhaupt. Die Preise sind fair und der Service ok. Mittlerweile gibt es eine riesige Auswahl an Services, wie etwa spezifisches WordPress-Hosting. Für Einsteiger eignet sich Bluehost auf jeden Fall, da auch unzählige Anleitungen verfügbar sind.

kostenpflichtig

Liste Webhostings für 1 USD

Auf dieser ausführlichen Liste findest du eine Vielzahl von sehr günstigen Webhostern. Falls du gerade anfängst und noch unsicher betreffend dem Bloggen bist, könnte das der richtige Weg sein.

kostenlos

Webgo*

Zuverlässiges Webhosting aus Deutschland mit zahlreichen verschiedenen Paketen für jede Anforderung. Auch mit günstigen Angeboten für Blog-Starter.

kostenpflichtig

Zurück zur Übersicht

Webhosting für WordPress

Etwas was für jeden Blog und auch jede andere Webseite äußerst wichtig ist, ist das Webhosting. Das Webhosting für WordPress unterscheidet sich dabei eigentlich nicht von anderen Hostings. Wichtig ist, dass man im Gegensatz zu einer reinen HTML Webseite für WordPress eine Datenbank benötigt. Entsprechend muss diese Funktion vom Webserver gegeben sein.

Was kostet Webhosting für WordPress

Bei den Preisen ist es so, dass diese gegen oben eigentlich keine Grenzen haben. Denn je größer eine WordPress Seite ist und je mehr Besucher diese hat, desto ausgereifter muss das Webhosting sein. Es ist daher möglich, einen Blog zu betreiben und dafür 3 oder 4 Euro pro Monat zu bezahlen. Es kann aber auch sein, dass für eine sehr erfolgreiche Seite mehrere hundert Euro investiert werden müssen. Insgesamt kann man sicher sagen, dass neue Webseiten mit einem günstigen Hostingpaket für 3-10€ pro Monat sehr gut bedient sind.

Upgrades möglich

Es ist natürlich immer möglich, dass eine Webseite oder ein WordPress Blog nach einer Weile immer beliebter wird und entsprechend mehr Ressourcen benötigt. Es ergibt daher Sinn, ein Hostingpaket zu wählen, welches einem die Möglichkeit eines Upgrades bietet. So kann man bei Bedarf zum Beispiel mehr Speicherplatz bekommen oder mehr Bandbreite.

Webhosting vergleichen

In jedem Fall ist es sinnvoll, verschiedene Angebote und Anbieter zu vergleichen. Webhostingvergleicher.de kann hier zum Beispiel zur Hilfe genommen werden. Hier kann man nicht nur verschiedene Anbieter vergleichen, sondern lernt auch gleich noch etwas über die verschiedenen Arten von Webhostings.

Ein Tool oder eine Ressource vorschlagen