Du willst über deine Website individuelle Zahlungen von Kunden entgegennehmen? Dann hast du Glück. Dafür gibt es mit WordPress verschiedene Lösungen über Plugins.

Warum individuelle Zahlungen empfangen?

Interessant ist eine solche Funktion zum Beispiel für Freelancer, die verschiedenen Kunden unterschiedliche Angebote machen und Services in die Tat umsetzen. In diesem Fall kann der Kunde den vereinbarten Betrag eingeben, bezahlen und bekommt automatisch eine entsprechende Rechnung ausgestellt.

Interessant kann es auch für verschiedene Organisationen sein, die sehr individuelle Dienstleistungen anbieten, die von zahlreichen Personen in Anspruch genommen werden. Auf diese Weise müssen nicht unzählige Rechnungen einzeln erstellt werden, sondern die Website übernimmt die Arbeit.

Ebenfalls sehr populär ist heute die Möglichkeit, dass Kunden den Preis eines Produktes selbst bestimmen können. Insbesondere bei digitalen Produkten ist das eine interessante Option. Das kann mit einem Plugin gut umgesetzt werden (bezahl was du willst Plugin).

Individuelle Zahlungen mit WP Plugins umsetzen

Damit du diese Funktion auf deiner Website anbieten kannst, gibt es unterschiedliche Lösungen. Einige Plugins stellen wir dir auf den nachfolgenden Zeilen vor:

Name Your Price

Bei Name Your Price handelt es sich um ein Plugin für WooCommerce. WooCommerce ist die bedeutendste Shop-Software für WordPress, die sehr mächtig ist und so ziemlich jeden Shop umsetzbar macht.

Mit dem Plugin namens Name Your Price können deine Kunden den zu bezahlenden Betrag selbst eingeben und bekommen danach eine Rechnung ausgestellt.

Damit du das Plugin nutzen kannst, musst du bereits mit WooCommerce arbeiten oder dieses installieren.

woocommerce.com/products/name-your-price

WP Simple Pay

Mit diesem Plugin kannst du ganz einfach Zahlungen empfangen. Als Zahlungsanbieter ist hier Stripe verbunden. Du musst also ein Konto bei Stripe haben, um den Service zu nutzen.

Neben Zahlungen mit beliebigem Betrag kannst du mit dem Plugin auch zahlreiche andere Sachen umsetzen. Dazu gehören etwa wiederkehrende Zahlungen.

wpsimplepay.com

WPPayForm

Auch WPPayForm funktioniert mit Stripe. Dieses Plugin ist kostenlos und über die offizielle WordPress Plugin Datenbank verfügbar. Deine Kunden können damit einen beliebigen Betrag bezahlen. Auch normale Zahlungen sind damit möglich (sprich, von dir definierte Beträge).

wordpress.org/plugins/wp-payment-form

WP Full Stripe

Auch WP Full Stripe hat eine sogenannte “Pay what you want”-Funktion. Diese richtet sich aber insbesondere an dich, wenn du über deine Seite Spenden entgegennehmen willst.

paymentsplugin.com

Fazit

Wenn du deinen Kunden die Möglichkeit bieten willst, einen beliebigen Preis zu bezahlen, dann kannst du das mit diesen Plugins umsetzen. Bei eBooks und anderen digitalen Produkten ist dies mittlerweile eine beliebte Praxis.

Auch für zuvor besprochene einzelne Zahlungen hast du mit diesen WP Plugins eine Lösung gefunden.